Verhalten im Brandfall



Im Brandfall in Haus oder Wohnung:
  • Ruhe bewahren
  • Menschen Retten
  • Brände an Personen mit Decken oder durch Wälzen auf dem Boden löschen. Schlafende Personen umgehend wecken.
  • Feuer Melden
  • Über Notruf 112 oder über Feuermeldeeinrichtung.
    Wer meldet? Name und Standort angeben.
    Wo ist es passiert? Genaue Bezeichnung des Notfallortes angeben.
    Was ist passiert? Geschehen schildern: Brand, Unfall usw. angeben.
    Wie ist die Situation? Sind Menschen in Gefahr?
  • Brand bekämpfen
  • Eigene Löschmaßnahmen nur dann ergreifen, wenn keine unmittelbare Gefahr für das eigene Leben besteht.Im Zweifel die Feuerwehr rufen und schnellstmöglich das Gebäude verlassen.
  • In der Küche
  • Niemals Wasser in (brennendes) Fett gießen! Wasser verdampft schlagartig im Fett. Dieser Vorgang ist als Fettexplosion bekannt. Das heiße Fett wird herausgeschleudert. Personen- und Sachschäden sind die sichere Folge. Verwenden Sie für Fettbrände am besten eine Löschdecke oder schließen Sie den Topf mit einem Deckel ab.
  • Bei Fernseherbrand
  • Wegen der Implosionsgefahr der Bildröhre den Löschversuch immer nur seitlich zum Gerät vornehmen. Das Gerät abschalten und möglichst den Netzstecker ziehen. Das Gerät mit einer nassen Decke abdecken; möglichst keine Decke aus Kunstfasern verwenden.Falls ein Feuerlöscher vorhanden ist, das Löschmittel durch die Lüftungsschlitze des Gerätes einbringen.Vorsicht vor Rauchgasen: Vergiftungs- und Erstickungsgefahr!
  • Brand eingrenzen
  • Fenster und Türen schließen. Elektrische Anlagen abschalten und Gashähne schließen.
  • Gebäude verlassen
  • Rettungswege (Treppenaufgänge) benutzen (keine Aufzüge!!!!!). Behinderten und älteren Menschen helfen. Sich beim Verlassen der Wohnung möglichst nah über dem Boden bewegen, damit Brandgase nicht eingeatmet werden. Treffpunkt vereinbaren und kontrollieren, ob alle Bewohner die Wohnung verlassen haben. Anfahrtswege für die Feuerwehr freihalten und Feuerwehr einweisen. Wenn Sie den Raum, in dem Sie sich befinden, nicht mehr verlassen können, dichten Sie Ritzen und Spalten an derTüre möglichst mit nassen Laken oderHandtüchern ab, um ein Eindringen von Rauch zu verhindern.


Brand in einem öffentlichen Gebäude:                                      

  • Sehen Sie sich schon beim ersten Betreten des Gebäudes die Fluchtwege an (Wo ist die Fluchttüre?), damit Sie im Brandfall den Rettungsweg schnell und sicher finden.
  • Wenn Sie einen Brand entdecken lösen Sie per Feuermelder alarm aus.
  • Fliehen Sie in einem mehrstöckigen Gebäude möglichst nach unten ins Erdgeschoss und von dort ins Freie (Der Rauch steigt meist nach oben).
  • Halten Sie sich am Treppengeländer fest, damit Sie nicht stürzen, denn in Panik nehmen Menschen keine Rücksicht auf andere.
  • Benutzen Sie nie den Aufzug. Dieser kann im Brand schnell zur tödlichen Falle werden.
  • Reißen Sie Türen nicht hektisch auf, sondern öffnen Sie diese vorsichtig und ziehen Sie diese sofort wieder zu, falls sich dahinter schon eine dichte Rauchwolke gebildet hat.
  • Wenn Sie den Raum, in dem Sie sich befinden, nicht mehr verlassen können, dichten Sie Ritzen und Spalten an der Türe möglichst mit nassen Laken oder Handtüchern ab, um ein Eindringen von Rauch zu verhindern.


zurück